Polizei

Polizei

Kaum zeigt sich die Sonne oder tut so, als ob sie vor hätte hinter den Wolken hervorzukriechen, kommen alle möglichen Leute nach draußen und tummeln sich auf unserer Laufstrecke. Eigentlich fast egal wo wir laufen.
Zurzeit fährt Frauchen immer zum Ruderclub. Da mein Huf immer noch nicht richtig gut ist, laufe ich am liebsten auf glattem Grund. Noch lieber nah am Wasser. Das Höchste ist natürlich, wenn sich ein Ruderboot zeigt.
Oder zwei.
Oder noch mehr.
Heute war diesbezüglich ein sehr erfolgreicher Tag. Mein Gummischuh saß halbwegs und ich konnte ziemlich zügig laufen. Die Verfolgung der Ruderer klappte hervorragend.
An unserer Strecke, unter der Brücke hindurch, gehen immer wieder kleine Treppen direkt ans Wasser herunter. Sehr praktisch um kurz den Durst zu stillen oder aber den Ruderbooten Bescheid zu geben.

Huiii, eine super Strecke.

Irgendwann fiel mein Gummischuh ab. Frauchen muss sich wirklich mal etwas Neues überlegen.
Da standen sie auf einmal vor uns. Nicht direkt, schon noch ein bisschen entfernt. Zwei große Kollegen, die waren richtig hart drauf. Poohhhh, haben die aufgepasst! Da kann sich unsereins echt ’ne Scheibe von abschneiden. Aber Herrchen und Frauchen der beiden, die waren genauso drauf. Beide in so ’ner schicken blauen Farbe mit ’nem weißen Schriftzug.

Warum mein Frauchen mich daraufhin an die Leine genommen hat, erschließt sich mir nicht ganz. Vielleicht weil die anderen beiden auch an der Leine waren?
Das andere Frauchen hat sich dann mit meinem unterhalten. Sehr freundlich, aber auch ziemlich bestimmt. Kann mich nicht erinnern etwas falsch gemacht zu haben. War ordentlich bei Fuß, Frauchen hat den Haufen mitgenommen. Hmmm?

Ich musste danach an der Leine bleiben. Ziemlich hinderlich, wenn ich ein Ruderboot verfolgen will. Frauchen ist aber auch was langsam!!!
Möchte mal wissen, was die beiden blauen Zweibeiner mit den beiden hammerharten Vierbeinern von Frauchen wollten.

Kommentar von Frauchen:
Sie haben mich darüber aufgeklärt, dass Hunde auch am Max-Eyht-See an der Leine zu führen sind. Wird man ohne erwischt, kostet dies die Kleinigkeit von 75 €.

No Comments

Post a Comment