Höhenrausch III

Höhenrausch III

Zauberwald

Gestern hat es gestern den ganzen Tag geregnet. Heute scheinen das Wetter und meine Mädels viel besser motiviert zu sein. Nach unserem morgendlichen Ritual – Moskitos, Mäuse und gruselige Morgenmedizin – geht es wieder ab in die Walachei.

Wir wackeln einen spannenden Weg entlang. Wildes Wasser rauscht zu beiden Seiten des Weges entlang. Äußerst schmackhaft! Die gurgelnde Geräuschkulisse übertönt die leisen Laute, die aus dem nahen Wald zu mir durchdringen. Ich spitze meine Ohren … Ist es angebracht, bereits jetzt meine Zähne in Stellung bringen?

Aiiiiiiii!
Eines meiner Mädels quiekt laut auf! Erschrickt vor ihrem eigenen Schatten. Hihi!
Gut, dass sie nicht weiß, was sich hinter ihr im Gehölz verbirgt. Ich bin froh, als wir aus dem Schatten wieder …

Was? Wie?
Yeaahhhh!
Schnee!!!!
Extra für mich!
Hineinnnnnnnnn!!!!

Links herum ...
Links herum …
Rechts herum ...
Rechts herum …
... ab durch die Mitte ...
… ab durch die Mitte …
Fertischhhh!!!
Fertischhhh!!!

Hach, die Abkühlung tat gut. Weiter geht’s. Wir wackeln den Berg hinauf. Die Mädels eiern, wie immer, mit ihren Stelzen im Schnee herum. Frau, wie kann man sich derart anstellen?
Logo, müssen wir ziemlich schnell ein Päuschen einlegen. Ganz schön weit oben, hier. Habe selbst ich nen Spitzen-Überblick.

P1000652 (760x1024) - Kopie

Unendliche Weiten ...
Unendliche Weiten …

Jetzt muss ich meine Damen nur wieder sicher nach Hause bringen … Puhhhh, wird nen hartes Stück Arbeit.

No Comments

Post a Comment