Höhenrausch I

Höhenrausch I

Urlaub???

Was ist denn hier los?
– Frauchen arbeitet bis in die Puppen – Check
– Frauchen kommt nicht aus der Kleiderkammer heraus – Check
– Meine Tasche steht gepackt an der Tür – Check
– Mein Reisekorb mit Liegedecke ebenfalls – Doppelcheck
– Frauchens Tasche füllt sich langsam – Noch nen Check
– Frauchens Laune ist gar nicht sooo schlecht – neee, kein Check
Urlaub ist anders, da stimmt was nicht … ich werde besser nur mit einem Auge schlafen, sicher ist sicher (siehe auch „Urlaub„)

War ne ruhige Nacht.
Frauchen packt alles zackizacki in die Blechkiste – mich inklusive – und  düst los. Vollkommen entspannt. Muss etwas ähnliches wie Urlaub sein. Aber ganz überzeugt bin ich nicht.

Huch, schon da? Neee, da steht ja Tante Gabi. Auch mit Taschen. Huiiii, das wird lustig. Wir alle zusammen.
Moment!!!
So geht das aber nicht!
Och mano, jetzt setzt sich meine Tante auf meinen Platz und ich muss nach hinten.
Unverschämtheit.
Phhh, dann mach ich halt nen Schläfchen. Mich einfach so abzuschieben.

Wie, ich schnarche? PP = Persönliches Pech!

Na, das war aber nicht lang.
Hmmm, es schnuffelt hier mal nicht schlecht. Frauchen und meine Tante sind total aus dem Häuschen. Also, ich rieche hier einige Kollegen, Mäuse, Wiesel, Rehe und noch so einiges anderes Getier – ein Fest für meine Spezies. Aber die beiden zweibeinigen Grazien sollte ich nicht aus den Augen lassen.

Wir lassen uns erst einmal chillig die Sonne auf den Pelz brennen. Die Leute sind hier ziemlich nett und das Wasser schmeckt ausgesprochen gut.

Kurz darauf inspizieren wir unsere Bleibe. Echt cool. Großes Körbchen, Garten direkt an unserem Zimmer, mit vielen Mäusen und … nee nä, das gibts doch nicht! Da liegt weißer, glitzernder, kalter Schnee. Yipppiihhhh! Erst mal wälzen, dann schmatzen. Danach wieder in der Sonne dösen. Und wenn’s zu warm wird, wieder ab zum Wälzen.

Das kann nur Urlaub sein.

Nach soviel Entspannung, bei der ich wegen des ganzen Getiers trotzdem immer ein Auge offen haben muss, bin ich supermüde. Dem Himmel sei Dank, haben wir hier ein sehr großes Körbch…, heeeeee! Das gibt’s doch nicht. Legen sich die beiden Liesen so dick und breit da rein, dass für mich kein Platz mehr ist.
Da?
Da soll ich hin?
Der Platz reicht nicht mal für nen Chihuahua.
Nein meine Lieben, so nicht! Da nächtige ich lieber in meinem eigenen Korb. Ohne ein angemessenes Plätzchen, müsst ihr auf meine Wenigkeit in eurer unmittelbaren Nähe verzichten.

Gute Nacht.

Hmmm, Korb mit direkter Aussicht auf Schnee.
Cool.
Gähn!

No Comments

Post a Comment